Im Radio: Bob Dylan wird 80!

Wer den Gottesdienst im Deutschlandfunk verpasst hat, kann hier nachhören.

Pfingsten und die Musik von Bob Dylan? Passt zusammen. Denn am 24. Mai 2021, dem Pfingstmontag, wird Bob Dylan 80 Jahre alt. Außerdem stecken die Texte und Lieder aus der Feder des Songpoeten und Literaturnobelpreisträgers voller Geistkraft. Und das lässt sich hören: Am Pfingstmontag (24.05.) überträgt der Deutschlandfunk live ab 10:05 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus dem Literaturhaus St. Jakobi in Hildesheim unter dem Motto „Ich bin viele: Bob Dylan – eine geistvolle Spurensuche am Pfingstmontag“. Die Musik im Radiogottesdienst kommt von Andreas Hülsemann und Band – unterstützt von Dr. Norbert Schwarz.Sie spielen Dylan-Stücke, die „in der großen amerikanischen Songtradition“ stehen. Dazu gehören unter anderem „Blowin‘ in the Wind“, „The Times They Are A-Changin’ ” und „Jokerman”.

Pastorin Imke Schwarz (Loccum) und Pastor Dr. Matthias Surall (Hannover) predigen im Pfingstgottesdienst über einen Text aus dem ersten Korintherbrief (1. Kor 12,2-7). Darin geht es um den Geist Gottes, der sich in vielen verschiedenen Gaben zeigt. Die Bibelworte werden mit dem Lied „I Contain Multitudes“ von Bob Dylan collagiert und ins Gespräch gebracht. Außerdem wird Judith Martin als Lektorin zu hören sein.

Pastorin Imke Schwarz ist Studienleiterin am Pastoralkolleg im niedersächsischen Loccum, Beauftragte für plattdeutsche Verkündigung und Projektmitarbeiterin im Arbeitsfeld Kunst und Kultur.

Pastor Dr. Matthias Surall verantwortet das Arbeitsfeld Kunst und Kultur im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Er gilt als exzellenter Kenner des literarisch-musischen Schaffens von Bob Dylan.

Andreas Hülsemann ist Musiker und Pastor. Er leitet das Netzwerk Popularmusik, das am Michaeliskloster Hildesheim beheimatet ist. Mit seinen verschiedenen Bandformationen (Hülsemann Trio, „Jazzlike“) gehört Andreas Hülsemann zu den renommierten Musikern im Raum Hannover. Er ist Gründer des Labels Lagoline.

Leider können wir keine Gäste zulassen, um die Aufzeichnung unter Hygienebedingungen sicher durchführen zu können!