3 Fragen an Christoph Biemann

Seit vielen Jahren begeistert der Fernsehjournalist Kinder und Erwachsene mit seiner Neugier in Der Sendung mit der Maus. Am 29. September ist er mit der Schriftstellerin Kirsten Boie zu Gast bei einem Abend über Kindheit, die er selbst in Hildesheim verbracht hat.

1. Herr Biemann, was ist ihre Kindheitserinnerung an Hildesheim?

Wir haben in der Hildesheimer Nordstadt am Sachsenring gewohnt. Wir haben auf der Straße und in einem voll gepflasterten Hinterhof gespielt. Mit den Kindern aus der Nachbarschaft haben wir einen Club gebildet und ihn Helfen und Zusammenhalten genannt.

2. Was wollten Sie als Kind später mal werden?

Biologe. Ich habe aus den Brunnen im Zentralfriedhof Wasserflöhe gefischt und erst mit der Lupe später mit dem Mikroskop untersucht. Ich habe auch Wasserflöhe an ein Zoogeschäft verkauft.

3. Welches Kinder-Buch empfehlen Sie? 

Sehr schön ist immer noch Lukas der Lokomotivführer und Jim Knopf und die wilde 13 von Michael Ende!