2019/20 Spielzeit Fluss

Unsere sechste Spielzeit widmeten wir dem Fluss. Sie vervollständigte damit die Trilogie Stadt-Land-Fluss. Während die Stadt für den Austausch von Ideen und Produkten steht, das Land von der Herstellung und Entwicklung geprägt ist, verbindet der Fluss Ortschaften und Landstriche genauso wie er auch trennen kann.

Veranstaltungen: Die neue Spielzeit eröffnen Literaturwissenschafter Dr. Guido Graf, Kulturstabsstellenleiterin Lene Wagner und Regionalbischof Eckhard Gorka | Ilija Trojanow: „Hilfe? Hilfe!“ – Ein Gespräch mit der Brot für die Welt-Präsidentin Cornelia Füllkrug-Weitzel | Jahrmarkt – Wir öffnen die Tür beim Light Night Shopping | Stadtgeschichten: 40 Jahre Kulturwissenschaften mit Olaf Kroch, Doreen Götzky, Uta Schnell und Jo Lende, aufgezeichnet von DLF Kultur | Irgendwie 248 Sachen – Die neue Lesebühne für Hildesheimer Schreibende | Im Fluss der Zeit: Tschechow & seine Zeitgenoss*innen | „BELLA triste“ feiert die neue Ausgabe | Stadtgeschichten: Eine Kunstaktion mit b.kunst | Doris Dörrie hält die Hildesheimer Poetikvorlesung | Maren Kames und Juan S. Guse lesen und sprechen mit Alexander Solloch, NDR Kultur | Ralf Meister trifft Annalena Baerbock – Über die Lieblingsbücher der Grünenvorsitzenden | Rastplatz: Mit Vielen Heilig Abend feiern | Zugabe: Nochmal Weihnachten genießen | Lichtungen 2020 | Christian Sauer über das Glück, Draußen zu gehen | Corona Lockdown | Osternacht online | Prosanova-Prolog: Digitales Warming-Up mit NDR Kultur | Irgendwie 248 Sachen – Die Hildesheimer Lesebühne online | Plakataktion Todesursache: Flucht | Johannistag mit Birgit Mattausch, Martha Bijlsma und Mirko Peisert | Der Kunstraum 53 zeigt seine Ausstellung | Benjamin Quarderer beendet mit seinem Debüt „Für immer die Alpen„ digital die Spielzeit