Anselm Grün

Der Benediktiner und Bestsellerautor spricht über die Täler und Gipfel des Lebens und seine Liebe zum Wandern.

Seit Jahrzehnten verbringt Pater Anselm seine Urlaube meist im Kreis seiner Familie in den Bergen. An diesem Abend erzählt er über diese bislang weitgehend unbekannte Seite seines Lebens und eine Leidenschaft, die er mit vielen teilt: das Wandern.

Eine längere Wanderung wird für ihn zum Gleichnis für unseren Lebensweg: sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen und daran wachsen, seine Kräfte erproben, neue Ziele in den Blick nehmen, Gemeinschaft finden, Einsamkeit entdecken. An Grenzen kommen und irgendwann merken, dass es nicht mehr weitergeht. Gipfelerlebnisse und Talsohlen, beschwerliche Aufstiege und wehmütige Abschiede.

Was treibt unsere Seele im Laufe des Lebens um? Pater Anselm macht Mut, neu aufzubrechen, um dem Ziel unserer Sehnsucht näher zu kommen.

Anselm Grün ist Benediktinermönch der Abtei Münsterschwarzach, deren Cellerar (wirtschaftlicher Leiter) er 36 Jahre lang war. Als Kursleiter und geistlicher Begleiter ist er viel unterwegs. Mit zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen erreicht er Millionen von Menschen.