Neue Projektmanagerin

Wir freuen uns sehr, dass seit dem 17. Mai unsere neue Projektmanagerin Sarah Sophia Patzak begonnen hat. Sie hat in Hildesheim Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Literatur studiert und anschließend in Berlin gearbeitet. Seit Anfang Mai lebt sie wieder hier:

Liebe Sarah, was interessiert dich daran, das Literaturhaus St. Jakobi zu managen?

Schon seit der Ausschreibung der Leitungsstelle 2013 habe ich ein Auge auf das Projekt geworfen. Die Stelle war damals eine Nummer zu groß für mich, aber ich wusste: Da willst du mal hin! Als dann die Kirche mit den ersten Veranstaltungen ihre Pforten wieder öffnete, hat die harmonische Verbindung zwischen sandsteinfarbenem Gemäuer und neongelben Plakaten mich gleich verzaubert. Danach habe ich das tolle Team kennengelernt, und es war ganz und gar um mich geschehen. Als Projektmanagerin reizt es mich besonders, in einem so jungen Projekt neue Systeme zu schaffen und von Grund auf die individuellen Bedürfnisse des Literaturhauses in Arbeitsprozesse und Kommunikationswegen einzuarbeiten.

Worauf freust du dich in Hildesheim?

Als Studentin war ich so in das bunte Treiben der Stadt vertieft, dass ich es irgendwie verpasst habe, mich in den umliegenden Dörfern umzusehen. Das möchte ich gerne nachholen. Sonst freue ich mich auf den Sommer mit baden im Hohnsensee und wandern im Hildesheimer Wald.

Was war das letzte Buch, das du gerne gelesen hast?

Eigentlich lese ich alle Bücher, die ich lese, gerne. Wenn dem nicht mehr so ist, klappe ich sie zu. Das letzte Buch, was mir aber besonders viel Spaß gemacht hat, war John Irvings „The World according to Garp“.