2016 Frühjahr

 

In der zweiten Spielzeithälfte Wald streiften wir in Bov Bjergs „Auerhaus„ am Waldrand der schwäbischen Alb umher, klopften mit dem Geigenbauer Martin Schleske Stämme auf ihren Klang hin ab und suchten mit Jan Weiler nach Pubertieren. Christine Westermann lichtete den Blick durch den Blätterwald, die Landpartie zeigte neue Blüten der Schreibstudierenden und Shida Bazyar erzählte von der grünen Revolution in Iran.